Categorias: NOTÍCIAS

„Wahnsinniger“ Brand auf Schrottplatz in der Nähe des Boutique-Einkaufszentrums in Christchurch

Auf einem Schrottplatz gegenüber dem Boutique-Einkaufszentrum The Tannery in Christchurch ist ein großes Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr wurde kurz vor 20 Uhr zum Brand des Schrottplatzes von National Steel in der Garlands Rd gerufen.

Der Bezirksleiter von Fenz Canterbury, David Stackhouse, sagte, bis zu 45 Feuerwehrleute seien in Flammen – und er rechnete damit, dass sie die ganze Nacht dort sein würden.

Verschrottete Autos brannten und sie waren sich noch nicht sicher, was noch.

WEITERLESEN:
* Zwei Dutzend Feuerwehrautos beim Brand eines Schrottplatzes in Wiri, Süd-Auckland
* Großes Feuer auf Schrottplatz in Papakura, inzwischen gelöscht
* Schrottplatzbrand in Papakura: Brandursache noch nicht bekannt

Ein Tanklager war in der Nähe, aber Stackhouse war zuversichtlich, dass sie es geschützt hatten.

Rauch war eine „giftige Gefahr“, daher wurde den Menschen in nahe gelegenen Grundstücken geraten, drinnen zu bleiben und ihre Fenster geschlossen zu halten.

Geliefert

Überall in der Stadt waren Flammen und große Rauchwolken zu sehen.

Zuschauer, die sich in der Gegend versammelt hatten, um das Feuer zu beobachten, hatten für einige Staus gesorgt.

Seine Bitte an die Öffentlichkeit: „Halten Sie Abstand, bleiben Sie drinnen und lassen Sie uns unsere Arbeit machen.“

Der Bewohner von Lyttelton, Roo Blackmore, fuhr in die Stadt und hielt in Lane St, Woolston, an, um ein Foto des Feuers zu machen.

„Der Himmel war schwarz von wirbelnder Glut und Rauch. Man konnte die Hitze spüren, die davon ausging.“

Jack Fletcher aus Opawa sagte, die Flammen seien fünf bis sechs Stockwerke hoch gewesen.

„Es war das größte Feuer, das ich je gesehen habe“, sagte Fletcher.

Draußen war lautes Knallen und Knacken zu hören.

Eine Frau in der Gegend beschrieb das Feuer als „verrückt“ und „wie das Ende der Zeiten“.

Geliefert

Der Rettungsdienst wurde kurz vor 20 Uhr zu dem Brand gerufen.

Ein Sprecher von Fire and Emergency New Zealand (Fenz) sagte, 13 Lastwagen seien kurz nach 21 Uhr vor Ort gewesen. Die Besatzungen wurden um 19.58 Uhr als Reaktion auf mehrere brennende Autos auf dem Hof ​​geschickt.

Das Feuer sei auf eine „vierte Alarmstufe“ angehoben worden, wobei die schwerste Stufe sechs sei, sagte er.

Die Garlands Rd war für den Verkehr gesperrt worden.

Da kommt noch mehr.

COMENTÁRIOS

Postagens recentes

SPCA-Weihnachtshaustiere: Treffen Sie Maple, die dreibeinige Ziege, und ihre beste Freundin Goldie

Für die 12 Weihnachtstage arbeitet Stuff mit SPCA New Zealand zusammen, um Weihnachtshelden für Tiere…

3 Stunden atrás

Black Sox belegten bei der Softball-Weltmeisterschaft nach der Niederlage gegen Japan trotz dreier Homeruns den achten Platz

World Baseball Softball ConfederationCole Evans (C), abgebildet, nachdem er einen Homerun für die Black Sox…

6 Stunden atrás

Lea Tahuhu genießt den besten T20I-Bowlingtag ihrer Karriere in der Niederlage der White Ferns in Bangladesch

Im Hagley Oval, Christchurch: White Ferns 164-3 in 20 Overs (Sophie Devine 45 von 34…

7 Stunden atrás

„Orange Is The New Black“-Schauspieler Brad William Henke ist gestorben

Michael Tran/Film Magic über Getty ImagesBrad William Henke kommt am 28. Januar 2017 zur Feier…

7 Stunden atrás

Zweijährige Verzögerung für die U-Bahn-Sportanlage von Christchurch „nicht gut genug“

ÅŒtÄ karo LimitedDas mit Spannung erwartete Freizeit- und Sportzentrum Parakiore in Christchurch wurde bis mindestens…

8 Stunden atrás

Die letzte von Paul Yurisichs großen Anstellungen verlässt TVNZ in „Hausräumung“

GeliefertPaul Yurisich, Leiter Nachrichten und aktuelle Angelegenheiten bei TVNZ, wurde im Juli abgesetzt und durch…

9 Stunden atrás