Categorias: NOTÍCIAS

​Stärkste Winde seit fast vier Jahren schlagen Wellington

Die stärksten Winde seit fast vier Jahren haben Wellington in der Nacht auf Montag heimgesucht und die Rettungsdienste auf Trab gehalten.

Für Wairarapa, einschließlich des Tararua District, Wellington und Marlborough Sounds, gilt bis 12 Uhr eine Starkwindwarnung. MetService sagte an exponierten Stellen schwere Sturmböen aus Nordwesten mit Böen von bis zu 120 km/h voraus.

Und der Wind soll erst am Donnerstag nachlassen.

„Wir werden am Donnerstagabend etwas leichtere Winde sehen. Bis dahin haben wir einige windige Tage“, sagte MetService-Meteorologe Dan Corrigan.

WEITERLESEN:
* Mehrere Flüge wurden vom Flughafen Wellington wegen starker Windwarnung umgeleitet
* Wetter: Stürmische Stürme peitschen über das Land und bringen starken Regen und warme Temperaturen
* Front auf dem Weg, Regen und Stürme in südliche und zentrale Regionen zu bringen

Er sagte, die Winde über Nacht seien die stärksten seit dem 25. Februar 2018 in Kelburn.

Die Böen erreichten am Montagabend in Kelburn und auf dem Gipfel des Mt. Kaukau ihren Höhepunkt mit 133 km/h, während CentrePort gegen 20 Uhr Böen von bis zu 131 km/h registrierte. Corrigan sagte, dass die Stürme seitdem möglicherweise nachgelassen haben, aber starke Nordwestwinde würden während der Woche weiterhin anhalten.

Corrigan sagte, die Windrichtung sei „etwas westlicher als unsere typischen starken Nordwinde in Wellington“.

„Bei meinem Spaziergang durch Kelburn sind ein paar Äste abgefallen, was bedeutet, dass diese Bäume diese Böen nicht wirklich gewohnt sind“, sagte er.

Jericho Rock-Archer

Die Plastikhülle dieses Brooklyn-Gebäudes wurde vom Wind zerrissen und gestern Abend dann entfernt.

Feuerwehr- und Rettungskräfte wurden zu einer Baustelle in der Washington Ave, Brooklyn, gerufen, nachdem sich die Schutzhülle um das Gebäude bei starkem Wind gegen 19.45 Uhr aufzulösen begann.

Feuerwehr- und Notfallschichtleiter Chris Dalton beschrieb das Ablösen der Hülle um das Gebäude als „selbstbelüftet durch Wind“ und sagte, die Besatzungen überprüften die Stabilität der Gerüste um das Gebäude.

Pamela Siau sagte, das Gebäude gehörte ihren Eltern, die nach einem Anruf ihres Nachbarn Gerüstbauer anriefen.

In den sozialen Medien sagten Anwohner, dass der Lärm, der von der Baustelle kommt, aus Blocks entfernt zu hören sei. Bauunternehmer entfernten den gesamten Dachabschnitt der Umhüllung.

Chris Dalton sagte, Feuerwehr- und Notfallteams nahmen über Nacht an 26 wetterbedingten Einsätzen in Wellington City, Brooklyn, Newlands und Upper und Lower Hutt teil.

„Wellington wird so wie es ist vom Wind zerschmettert, aber dieser Wind kommt nur aus einem anderen Winkel, was uns einige Probleme bereiten kann“, sagte Dalton.

Jericho Rock-Archer

Vogeltown Walker Andy Henkel wird von Wellingtons böigen Winden verweht.

Die Besatzungen nahmen an Vorfällen von umgestürzten Bäumen, angehobenen Dächern, zerbrochenen Fenstern, umgestürzten Stromleitungen und zerbrochenen Verkleidungen aufgrund der starken Nordwestwinde teil.

Dalton sagte, ihm seien keine Verletzungen im Zusammenhang mit den Einsätzen bekannt.

Der Stadtrat von Wellington teilte am Dienstag mit, dass es nur eine Handvoll gemeldeter Vorfälle gegeben habe.

Ein Baum war über den Halswater Drive in Churton Park und Willowbank Park in Tawa gefallen. Ein weiterer Baum stand auf der anderen Seite eines Fußweges in der Molesworth Street, und an der Kreuzung der Ngaio Gorge Road und Hutt Road war eine Ampel gedreht worden

Die Sprecherin des Rates, Victoria Barton-Chapple, sagte, dass die Menschen bei starkem Wind, der den ganzen Tag über anhält, sicherstellen sollten, dass lose Gegenstände festgebunden sind, und zu den Bedingungen fahren, gehen, rutschen und reiten.

Waka Kotahi NZ Transport Agency hat über Nacht eine Starkwindwarnung auf dem State Highway 2 Remutaka Hill Road herausgegeben.

Autofahrern wurde geraten, in der Umgebung besonders vorsichtig zu sein, insbesondere bei Fahrzeugen mit hohem oder leichterem Gewicht und Motorrädern.

Für die Tararua gibt es am Dienstag von 6 bis 13 Uhr eine Starkregenwache.

Weißt du mehr? Email newstipps@stuff.co.nz

COMENTÁRIOS
Compartilhe este artigo
Publicado por
redaction

Postagens recentes

Ein Neuanfang lässt die Karriere der Nutte Manawatū Turbos neu aufleben

DAVID UNWIN/ZeugDie neue Nutte von Manawatū Turbos, Leif Schwencke, hat in dieser Saison in seinen…

2 Minuten atrás

Frau aus Auckland bekommt 22.000 Dollar, nachdem sie wegen Stotterns gefeuert wurde, ERA-Regeln

Eine Frau, der wegen ihres Stotterns gekündigt wurde, gewann eine Klage wegen rechtswidriger Diskriminierung gegen…

4 Minuten atrás

Überspringen von Burgern: eine mögliche Ergänzung zum Metzgermenü nach der Wallaby-Entdeckung in der Stadt Nord-Taranaki

ANDY JACKSON/MATERIAL/ZeugAuf einer Farm in Mōkau wurde ein Wallaby gefunden, und ein Einheimischer sagt, es…

7 Minuten atrás

Erwachsener Pottwal, der auf Rabbit Island an Land gespült wurde

BRADEN SCHNELLER / SACHENEin erwachsener männlicher Pottwal war bereits tot, als er auf Rabbit Island…

9 Minuten atrás

Raubtierfreier Bürgermeisterkandidat will Riesentunnel unter der Hauptstadt

Monique Ford/StuffKelvin Hastie ist der neunte Kandidat, der seine Absicht erklärt, für das Bürgermeisteramt von…

30 Minuten atrás

Die schlimmsten Nominierungen in letzter Minute führen zu den Kommunalwahlen, sagt der Bürgermeister

Lisa Nicolson/ZeugDie Frist für Kandidatennominierungen endet am Freitagmittag, und die Abstimmung läuft vom 16. September…

46 Minuten atrás